Bad Feilnbach ist ein idealer Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen. Die Berge und Täler zwischen Tegernsee, Schliersee und Chiemsee, zwischen Rosenheim und Wendelstein bieten gemütliche Almen und Berggasthöfe, die zur Einkehr einladen. Gerade für Familien sind die Wanderungen zu den Almen und Hütten rund um Bad Feilnbach ideal, da sie meist nach einem kurzen leichten Weg erreichbar sind und viel Platz zum Austoben bieten.

Zur Wirtsalm in Bad Feilnbach

Die Wirtsalm im Jenbachtal ist eine beliebte Almhütte bei Bad Feilnbach. Die Alm befindet sich auf einer Höhe von 888 Metern und ist über eine kurzen Wanderweg erreichbar: vom Wanderparkplatz unteres Jenbachtal in 1,5 Stunden, vom Wanderparkplatz oberes Jenbachtal in rund 20 Minuten. Von der Wirtsalm kann man in ca. 2,5 Stunden weiter zur Hubertushütte (ca. 2,5 Stunden) und zum Gipfel des Breitenstein (ca. 3 Stunden) wandern.

Oder man macht einen Rundweg und verbindet beispielsweise die Almen Wirtsalm, Schlossalm und Hillstaoner Alm. Diese Tour ist mit 4 Stunden Gehzeit, einer Länge von ca. 7,6 Kilometer und einem Höhenunterschied von 334 Metern leicht zu bewältigen.

Schuhbräu-Alm

Die Schuhbräu-Alm bei Brannenburg wurde im Jahr 1898 erbaut. Vom schattigen Biergarten genießen einen schönen Ausblick auf den Chiemsee, ein kühles Bier und eine zünftige Brotzeit. Auch innen sitzt man sehr gemütlich im urigen Stüberl oder im Saal. Die Alm liegt auf 1.157 Meter. Die Wanderung von Bad Feilnbach über das Jenbachtal dauert ca. 1,5  Stunden. Wer ein Gipfelerlebnis sucht, kann mit einem kleinen Abstecher auf den Mitterberg, oder noch weiter zur Farrenpoint oder die Rampoldplatte wandern. Wer mag, kann hier Brotzeit machen oder sogar auf der Alm übernachten.

Tregler Alm

Die Tregler Alm ist ein lohnenswertes Ausflugsziel. Schon nach einem kurzen leichten Aufstieg (ca. 45 Minuten von Bad Feilnbach) ist das Ziel erreicht. Auf der Tregler Alm genießen Sie eine herrliche Aussicht auf Bad Feilnbach und eine saisonale, kreative Küche, deftige Brotzeiten, bayrische Köstlichkeiten und hausgemachte Kuchen. Die Alm liegt auf 951 Meter Höhe. Schöne Räumlichkeiten und ein erfahrenes Team machen auch ihre private Feier oder Firmenfeier zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Bergwirtschaft Hocheck

Das Bergrestaurant Hocheck (904 Meter) ist von Bad Feilnbach auf verschiedenen Wegen erreichbar. Sie können von Bad Feilnbach über Schützenweg und Roßruck oder über Hohenkogel und Engelsberg nach Hocheck wandern. Von Au führt der Weg über Brettschleipfen und Rastkapelle zur Bergwirtschaft Hocheck. Hier wird bayerisch gekocht, zu den Spezialitäten zählen Wildgerichte aus eigener Jagd, hausgemachte Kuchen und Schmalznudeln.