Reif zum Pflücken

Manchmal hat man mehr als einem lieb ist:

In jedem Jahr fallen von den Obstbäumen im Gemeindegebiet sehr viel Früchte zu Boden, weil sich niemand traut, das Obst zu ernten. Deshalb haben die Mitarbeiter der Gemeinde für dieses Jahr eine neue Aktion ins Leben gerufen, bei der Obstbäume, die auf Gemeindegrund stehen, von Bürgern abgeerntet werden dürfen. Die betroffenen Bäume wurden entsprechend beschildert. 

Obstbäume der Gemeinde Bad Feilnbach


Derndorf

•    Aiblinger Straße (Sportplatz – Friedhof): 2x Birne, 1x Apfel, 1x Zwetschge
 

Bad Feilnbach
•    Naturpark: 1x Apfel
•    Wertstoffhof: 1x Apfel
•    Sportplatz (Fußweg Richtung Naturpark): 3x Apfel
•    Rathaus Kurpark: 3x Apfel
 

Au
•    Aubachstraße: 1x Apfel, 1x Birne, 1x Zwetschge
•    Ferdinand-Winter-Weg: 2x Zwetschge 1x Ringlo
 

Qi Gong im Naturpark

Wir möchten Sie darüber in Kenntnis setzten, dass in der letzte Ausgabe der Gemeindezeitung ein Fehler gedruckt wurde. 


Am 29. August findet kein Qi-Gong im Naturpark statt. Der nächste Kurs ist am 12. September wieder. 

Aktuelle Wegsperrungen durch Hochwasserschäden

Bitte beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit folgende Sperrungen

Forststraße in Litzldorf Richtung Farrenpoint und Huberalm
Die Straße ist nach Murenabgängen auch für Wanderer nicht begehbar.

Sterntaler Filze für Radfahrer gesperrt

Falsche Strecke in Google Maps ausgewiesen – Radler müssen sich durch unwegsames Gelände kämpfen

Die Segnungen der Technik haben oft auch ihre Schattenseiten. So auch im Gemeindegebiet. Denn bedauerlicherweise wurden wir davon in Kenntnis gesetzt, dass in der Sterntaler Filze erhebliche Zerstörungen durch Radlfahrer verursacht wurden. Mit einer der Gründe: Google Maps und Open Street View weisen dort eine Mountainbike Strecke aus, die quer durch das Hochmoor führt. Diese Strecke existiert seit langer Zeit nicht mehr. Radlfahrer landen stattdessen mitten Hochmoor und müssen sich den Weg über eine Strecke von über 1 Kilometer durch das sumpfige Gelände kämpfen. Um die Sterntaler Filze, die auch Teil unserer Heimat ist, in Zukunft von weiteren Zerstörungen durch Radlfahrer zu verschonen, wurde eine entsprechende Beschilderung angebracht. Außerdem weisen wir dringend darauf hin, dass das Moor ein wichtiger und sensibler Lebensraum für bodenbrütende Vögel, Pflanzen und unzählige Insekten ist.

Wichtige Informationen zu Corona

Eine Übersicht der Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung finden Sie hier
Verantwortungsvolle Gastgeber Bayern - Leitlinien und Empfehlungen für einen sicheren Urlaub mit Corona finden Sie hier

Unsere Jenbachparkplätze

Die Straße zum oberen Jenbachtalparkplatz ist ab Montag, 11. Mai 2020 für den PKW-Verkehr wieder freigegeben.

Aktuelle Parkgebühren für den oberen Jenbachparkplatz

1 Tag: 5,00 €
2 Tage: 7,00 €
3 Tage: 9,00 €

Aktuelle Parkgebühren für den unteren Jenbachparkplatz

1 Stunde: kostenfrei
1 Tag: 2,00 €
2 Tage: 4,00 €
3 Tage: 6,00 €


Das Bezahlen von Parkgebühren mit dem Handy ist nun mit der App PARK NOW möglich. 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________