Corona-Novemberhilfe

Kann ab sofort beantragt werden

Alle Infos dazu finden Sie hier

Kur- und Gästeinformation mit Terminvereinbarung geöffnet

Die Mitarbeiter der Kur- und Gästeinformation sind mit dem gewohnten Service für Sie da. Wir bitten Sie jedoch möglichst Ihre Angelegenheiten per Telefon oder E-Mail zu klären.

Für Ihren Besuch bei uns gilt bitte folgendes zu beachten:

  • Einlass nur nach Terminvereinbarung mit Ihrem Sachbearbeiter (Bitte melden Sie sich zum vereinbarten Zeitpunkt telefonisch, sobald Sie vor Ort sind)
  • Der Eintritt in das Rathaus und somit zur Kur- und Gästeinformation ist nur mit einem Mund- und Nasenschutz erlaubt
  • Halten Sie einen Mindestabstand von 1,5m zu Mitarbeitern und anderen Besuchern
  • Treten Sie nur einzeln in die Büros ein

Vielen Dank!

Jenbachtalstraße ab Montag, 16. November 2020 gesperrt

Die Straße zum oberen Jenbachtalparkplatz ist ab Montag, 16. November für den PKW Verkehr gesperrt.

Vorverkauf: 10% Ermäßigung auf alle Schwimmbadkarten bis Ostern

Suchen Sie ein Weihnachts-, Geburtstagsgeschenk oder möchten Sie sich selbst etwas Gutes tun?

Dann sind die Saison- und Zehnerkarten für die Schwimmbäder in Bad Feilnbach und Au genau das Richtige. Am Dienstag, 01. Dezember 2020 startet wieder der Vorverkauf für die Sommersaison 2021.
Bis Ostern erhalten Sie 10% Ermäßigung auf alle Saison- und Zehnerkarten in der Vorverkaufsstelle in den Zentralen Diensten im Rathaus (Zimmer 5 im EG).

Da 2020 die Badesaison auf Grund der Covid-19 Pandemie eingeschränkt war, erhalten die Besitzer einer Saisonkarte 2020, einen Erlass von 15 % beim Kauf einer neuen Dauerkarte. Dieser Preisnachlass gilt nur, wenn die Saisonkarte 2020 im Vorverkauf erworben wurde!
Die Zehnerkarten von der vergangenen Saison kann 2021 weiterhin genutzt werden.

Bestellungen per Mail an: poststelle(at)bad-feilnbach.de oder telefonisch unter: 08066 8870.

Sterntaler Filze für Radfahrer gesperrt

Falsche Strecke in Google Maps ausgewiesen – Radler müssen sich durch unwegsames Gelände kämpfen

Die Segnungen der Technik haben oft auch ihre Schattenseiten. So auch im Gemeindegebiet. Denn bedauerlicherweise wurden wir davon in Kenntnis gesetzt, dass in der Sterntaler Filze erhebliche Zerstörungen durch Radlfahrer verursacht wurden. Mit einer der Gründe: Google Maps und Open Street View weisen dort eine Mountainbike Strecke aus, die quer durch das Hochmoor führt. Diese Strecke existiert seit langer Zeit nicht mehr. Radlfahrer landen stattdessen mitten Hochmoor und müssen sich den Weg über eine Strecke von über 1 Kilometer durch das sumpfige Gelände kämpfen. Um die Sterntaler Filze, die auch Teil unserer Heimat ist, in Zukunft von weiteren Zerstörungen durch Radlfahrer zu verschonen, wurde eine entsprechende Beschilderung angebracht. Außerdem weisen wir dringend darauf hin, dass das Moor ein wichtiger und sensibler Lebensraum für bodenbrütende Vögel, Pflanzen und unzählige Insekten ist.