geplante Bürgerbeteiligung - Ideenwerkstatt im September

Ferienprogramm der Gemeinde Bad Feilnbach

Keine Langeweile in den Sommerferien, dafür sorgt das Feriengrogramm der Gemeinde. Viele Vereine und Privatpersonen engagieren sich seit Jahren, um Kindern und Jugendlichen, die ihre Sommerferien zu Hause verbringen, ein abwechslungsreiches Angebot an Aktionen anbieten zu können.

Nährere Informationen und das aktuelle Programmheft finden Sie hier.

Mitfahr-Bankerl in Bad Feilnbach

Endlich ist es soweit! Der "Öffentliche Personen Nahverkehr" in der Gemeinde Bad Feilnbach nimmt Gestalt an. Auf Initative des AWO Ortsvereins und mit freundlicher Unterstützung der Zimmerei Stadler und Litzlfelder, der Mediengestaltung Hedi Schober und der Gemeinde erhält Bad Feilnbach seine "Mitfahr-Bankerl"!

Die Vorsitzende Karin Freiheit und der Vorstand des Ortsvereins der AWO hatten die Idee, auch in Bad Feilnbach Mitfahr-Bankerl zu platzieren. Die Idee wurde mit tatkräftiger Unterstützung der oben genannten Beteiligten umgesetzt. Ab sofort besteht die Möglichkeit, die Ortsteile Au, Bad Feilnbach und Litzldorf zu verbinden.

Freundliche AutofahrerInnen können jetzt die auf den "Mitfahr-Bankerl" wartenden MitbürgerInnen mitnehmen und zu den an den Tafeln angegebenen Zielen fahren. Sollte das Modell angenommen werden, ist eine Erweiterung im Gemeindegebiet und darüber hinaus geplant.

An folgenden Stationen stehen die Bankerl
Litzldorf: Aiblinger Straße (Richtung Bad Feilnbach, Au)
Bad Feilnbach: Ecke Kufsteiner Straße/Bahnhofstraße (Richtung Au)
                         Kufsteiner Straße unterhalb der Kirche (Richtung Litzldorf)
Au: Gottschallinger Straße vor Haus Nr. 12 (Richtung Bad Feilnbach/Litzldorf)


Leben & Wohnen auf dem Tannenhof Grundstück

Hier sehen Sie die Ergebnis-Präsentation zur Bürgerbeteiligung!

Download

Pressemitteilung zum erfolgreichen Projekt "Bürgerbeteiligung Tannenhof-Grundstück"

Das Modell steht übrigens für Jedermann zum Anschauen bis Mitte August im Cafe Stefanies!!

 

 

 

 

nonconform Ideenwerkstatt

Die Präsentation zum Abschlussabend  vom 18.07.2019 können Sie hier herunterladen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verdacht auf Giftköder

Im Bereich der Birkenstraße/Angerweg in Au bei Bad Aibling besteht Verdacht auf Giftköder. Seit Anfang des Jahres sind bereits sechs Katzen, die vermutlich vergiftet wurden, verstorben.

Wir bitten um Vorsicht!