Wichtige Informationen

Meldung, November 2016

Liebe Vermieter,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass bei den Übernachtungszahlen bis September 2016 verglichen mit 2015 wieder eine Steigerung zu verzeichnen ist. Was auf Ihre Gastlichkeit und die gute und vertrauenswürdige Zusammenarbeit zurückzuführen ist.

Nachdem wir unseren Kurdirektor, Herrn Hoffrohne, schweren Herzens "ziehen ließen", sind wir natürlich bestrebt, in dieser Zeit der Mehrarbeit und Verantwortung in der Kur- und Gästeinformation weiterhin unser Bestes zu geben.

Die beigefügte Liste soll Ihnen übersichtlich Neuerungen aufzeigen und an Altbewährtes erinnern.
Für Ihre Anregungen und Ideen sind wir stets offen und freuen uns auf Ihren Besuch in der Kur- und Gästeinformation.

Informationen und Neuerungen

Kurbeitrag für eine Nacht:

Anfang 2016 wurde der Kurbeitrag für eine Nacht erhoben!
Der Beschluss dazu sieht vor, dass sich der Kurbeitrag für eine Nacht immer auf die Hälfte des jeweils gültigen Kurbeitrages beläuft.

Ab 2017 Kurbeitrag für eine Nacht:

Kurbeitrag ab 18 Jahre Kurbeitrag 14 - 17 Jahre
Kurzone 1: 0,85 € Kurzone 1: 0,60 €
Kurzone 2: 0,60 € Kurzone 2: 0,40 €

Kurbeitrag seit 01.01.2014 unverändert im Kurbezirk I

  • 1,70 € für alle Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr
  • 1,20 € für Jugendliche ab dem vollendeten 14. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Kurbeitrag seit 01.01.2014 unverändert im Kurbezirk II:

  • 1,20 € für alle Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr
  • 0,80 € für Jugendliche ab dem vollendeten 14. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr

Weitere Wichtige Infos:

  • Fremdenverkehrsbeitrag, sogenannte "Bettenzehnerl", bleibt für alle nicht gewerblichen Vermieter bei 0,15 € pro Übernachtung unverändert.
  • Gästeanmeldung - jeder Gast, auch Arbeiter/Geschäftsreisende oder Transitreisende mit einer Nächtigung, muss einen Meldeschein ausfüllen und der Kur- und Gästeinformation weitergeleitet werden.
  • Online Erfassung von Geschäftsreisender/Arbeiter: Bitte beachten Sie, dass maximal zwei Arbeiter auf einen Meldeschein eingetragen werden und stellen Sie sicher, dass bei den jeweiligen Feld "Gasttyp" das richtige Häkchen gemacht wird. Nur so wird kein Kurbeitrag erhoben. Kur- und Gästeheft - jedem angemeldeten Gast ab 14 Jahren steht ein Kur- und Gästeheft mit entsprechenden Gutscheinen und Vergünstigungen zu! Dieses können Sie sich wie gewohnt in der Kur- und Gästeinformation zur Weitergabe an Ihre Gäste abholen.
  • Meldepflicht im Rahmen des Beherbergungsbetriebes: Überschreitet der Aufenthalt eines Gastes, der bereits für eine Wohnung im Inland gemeldet ist, sechs Monate, hat er sich unmittelbar danach innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde zu melden. Hat Ihr Gast hingegen keinen Wohnsitz im Inland gemeldet, muss er sich nach drei Monaten bei der Meldebehörde anmelden. Auch hier gilt wiederum die Zwei-Wochen-Frist

Kurbeitragssatz

Die Neufassung der Satzung für die Erhebung des Kurbeitrags können Sie hier downloaden.

Neufassung der Satzung downloaden