Auf Bayerns größtem Apfelmarkt dreht sich vom 6. bis zum 8. Oktober 2017 im oberbayerischen Kur- und Urlaubsort Bad Feilnbach wieder alles um das gesunde Obst. Bereits zum 26. Mal ist das Moorheilbad zwischen Wendelstein und Chiemsee, das aufgrund seiner weitläufigen Streuobstwiesen mit rund 30.000 Bäumen auch das „bayerische Meran“ genannt wird, Schauplatz des Marktes, zu dem über 30.000 Besucher erwartet werden.

Zu sehen, zu kosten und zu kaufen gibt es nicht nur rund 200 Sorten ökologisch angebauter Äpfel und Birnen, sondern auch jede Menge Folgeprodukte wie Schnäpse, Liköre und selbstgemachte Marmeladen. Zudem werden Käse, Speck, Blumen, Kräuter, Öle und Essig angeboten. Korbmacher und Federkielsticker präsentieren ebenfalls ihre Waren. Täglich gibt es ab 10 Uhr ein musikalisches Rahmenprogramm und Auftritte von Trachtengruppen sowie der amtierenden Apfelkönigin Elisabeth I.

Der Eintritt ist am Freitag frei, Samstag und Sonntag beträgt er 3,- € pro Person.

Die Feilnbacher Wirte von kreativ&köstlich bieten im Rahmen einer Apfelwoche vor dem Marktwochenende besondere, nicht alltägliche Schmankerl rund um das heimische Obst.

Anfahrtsplan hier zum download.

Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen, ist der Festeinzug heute um 13 Uhr abgesagt. Die feierliche Eröffnung findet wie gewohnt um 14 Uhr im Festzelt statt.

Bildergalerie: